Neujahrsempfang

 
 

Kurz nach Jahresbeginn hatte der Ortsrat und der Sportverein zum traditionellen Neujahrsempfang für alle Weetzer ins Clubhaus an der Bröhnstraße eingeladen. Rund 60 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt und verlebten einen kurzweiligen Vormittag. Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke und der Vereinsvorsitzende des SV Weetzen, Uli Borchers, zeigten sich ob der großen Resonanz sehr zufrieden.

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch Uli Borchers übernahm Rüdiger Wilke das Wort, um uns über Entwicklungen des vergangenen Jahres sowie anstehende Neuerungen im Ort zu informieren. Dazu gehörte auch die Vorstellung der im letzten September gewählten Ortsratmitglieder.

Als größte Herausforderung für die Zukunft Weetzens ist die Nachnutzung der Zuckerfabrik zu sehen. Hierbei soll die Dorfgemeinschaft mit einbezogen und gemeinsame Nachnutzungsalternativen erarbeiten. 

Als Nächstes stehen die Vorbereitungen der 750-Jahrfeier in 2019 an. Auch hier sind die Weetzerinnen und Weetzer als Ideengeber und Helfer gefordert.

Abschließend wurde den „Grünpaten“ gedankt, die ehrenamtlich mehrere öffentliche Grünanlagen in Weetzen pflegen.

 
    Bürgergesellschaft     Kommunalpolitik